WeinSteinBike 2011 – Mühldorf in der Wachau

14. Mai 2011 – Auftakt zur TopSix Serie in Mühldorf mit gewohnt harter Strecke: 63 km – 2900 Höhenmeter. Wie bereits in St. Veit fuhren wir bei diesem Rennen wieder beide die Extrem Distanz und es ist uns wieder sehr gut gegangen und vor allem Sabine holt wieder den Tagessieg in 4:08:56.4 und so nebenbei gewinnt sie auch noch den Bergsprint:

Sabine: Alex und ich durften wegen der guten Platzierung bei der Gesamtwertung im Vorjahr im Startblock A starten. Die Creme de la Creme der Mountainbikeszene umringte uns und was mich besonders freute war, dass so viele gute Damen auch dabei waren. Kurz nach dem Start ging es gleich steil bergauf und mir fiel das schnelle Tempo am Anfang schwer, aber das ist bei mir normal. Christine Verhas war schnell außer Reichweite und auch Ursula Birkl wollte sich gerade davonmachen, aber nicht ohne mich. Gesagt, getan und so blieb ich dicht hinter ihr den ganzen Jauerling Up- und Downhill. Beim Downhill überholte uns dann Theresia Kellermayr, wo der Unterschied zur amtierenden Staats- und Master-Europameisterin deutlich wurde. Ich brauchte dann schon einige Kilometer die Bärenwände rauf, bis ich sie wieder eingeholt hatte und auch Lisi Unterbuchschachner kam immer näher. Ich entschied mich aber dann, bergauf mehr Gas zu geben, damit ich bei den Downhills vielleicht nicht so einfach eingeholt werde. Die restliche 1. Runde kontrollierte ich mein Tempo immer wieder mit Hilfe der Pulswerte und so fuhr ich bei ca. 2:30 Stunden das 1. Mal durchs Ziel. Zu Beginn der zweiten Runde tat ich mir etwas schwer, weil man ja auch schon gemütlich im Ziel herumstehen könnte … Trotz allem versuchte ich auf meinem weiteren einsamen „Ritt“ mein Tempo hoch zu halten. Beim vorletzten Anstieg sah ich plötzlich wieder Christine Verhas, die führende Fahrerin, vor mir. Ich versuchte an sie heranzukommen, was mir auch gelang. Im letzten Anstieg, dem Steinbruch, setzte ich gegen Ende des Berges die entscheidende Attacke und setzte mich etwas von ihr ab. Ich wollte meinen kleinen Vorsprung nicht mehr hergeben und so half es meiner Kontrahentin auch nicht, dass sie im Windschatten ihres Freundes fahren konnte. Bis ins Ziel rettete ich mich mit 6 Sekunden Vorsprung – juchuu!!! Endzeit: 4:08:56.4 und auch schnellste beim Bergsprint mit 3 Minuten 2.7 Sekunden.

Alex: Nach dem angenehmen Start im ersten Startblock ging es gleich mal auf den Jauerling. Wie immer verlor ich einige Plätze am Start, aber bald lief der Motor auf der gewohnten Betriebstemperatur und ich konnte wieder einige Fahrer zurück überholen. Aber ich merkte bald, dass es heute sehr schwierig werden wird. Die schwierige Strecke ist wie immer in einem absoluten Topzustand und die gute Arbeit der Organisatoren hat sich auch auf die Starterliste ausgewirkt. Von den 101 gestarteten Herren fuhren 27 in der Elite Klasse (Lizenzfahrer) und es waren so klingende Namen wie Soukop und Hans Peter Obwaller am Start. Ich fuhr eigentlich fast immer am Limit und schaffte es auch, meine Zeit vom Vorjahr um 13:30 Minuten zu verbessern. Nach einer Fahrzeit von 3:46:06.5 erreichte ich schließlich als 7. meiner Altersklasse und gesamt 38. das Ziel. Beim Bergsprint, hier werden alle Stecken gemeinsam gewertet, belegt ich den 35. Rang von 404 gewerteten Fahrern.

Mehr zur Strecke unter: TopSix Mühldorf und hier gibts die offiziellen Ergebnislisten: Results Muehldorf 2011

Links zu offiziellen Berichten:
Bericht im BikeBoard
Bericht Radsportszene.at

Weitere Bilder:

4 Comments on “WeinSteinBike 2011 – Mühldorf in der Wachau

  1. gratuliere euch beiden für die tolle leistungen und platzierungen, ein tolles siegerpodest das für den bergsprint! lg und bis bald 😉

  2. Danke, aber ihr habt auch eine tolle Leistung erbracht! Letztes Jahr war ich noch vor dir und heuer warst du schon schneller! Ich glaube Margit hat es in die BestOfGallery vom Sportograf gebracht oder?

  3. danke! mal sehen wie es in garsten und vorallem bei der transgermany läuft, in dem bestof ist aber unsere teamkollegin sonja dabei 😉

  4. spät, aber doch, nun auch hier in eurem Blog:
    GRATULATION zu eurer TopLeistung (die ihr ja zwischenzeitlich bei einigen anderen Rennen kräftig untermauert u bestätigt habt.

    Bis 12-05-2012 zur nächsten
    WEINSTEINBIKE Wachau

    BM R Lorenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.